Neue Gürtelfarben für zwölf Nachwuchsathleten

Falltechnik, Haltegriffe, Würfe – all dies haben die Judoka des TuS Eichengrün Kamen in den vergangenen Wochen fleißig geübt. Das Ziel: Die Prüfer von ihrem Lernzuwachs überzeugen, um den nächsthöheren Gürtel tragen zu dürfen. Dies ist allen zwölf Prüflingen auch mit Bravour gelungen. Besonders aufregend war der Prüfungstag für Mikael Jaufmann, Marvin Retzlaff, Cälina Alexei und Roman Vorontsov, denn alle vier haben an ihre allererste Prüfung abgelegt. Sie kamen jedoch gut mit der Anspannung zurecht und dürfen nun den weiß-gelben Gürtel tragen. Jayden Becker ist ihnen einen Schritt voraus und darf nun den gelben Gürtel tragen. Durch die nahezu fehlerfreie Vorführung der entsprechenden Techniken haben Tristan Schiereck und Neven Berger nun den gelb-orangefarbenen Gürtel erreicht. Lisa Wieczorek konnte die Prüfer davon überzeugen, dass sie nun die nötigen Techniken für den orangefarbenen Gürtel beherrscht. Den orange-grünen Gürtel dürfen nach erfolgreicher Prüfung nun Jonathan Schiereck und Titus Michel tragen, während Felix Lente nun stolz den grünen Gürtel präsentiert. Den höchsten Grad an diesem Prüfungstag erreichte Nilay Agdereli, die ihren Judoanzug nun mit einem blauen Gürtel verschließt.

Der TuS Eichengrün Kamen gratuliert allen Prüflingen und hofft auf weitere Erfolge nach der wohlverdienten Sommerpause.